Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog.

Wie komme ich zu…?

l Verzeihung, wie komme ich zur Pizzeria „Adria“ bitte?

J Das ist einfach. Gehen Sie die Berliner Straße geradeaus,

am Stadtpark vorbei bis zur Kreuzung Berliner Straße / Goetheallee.

Dort dann rechts, nach ungefähr 300 Metern sehen Sie links die Pizzeria, direkt neben der B Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog.äckerei Walter.

l Vielen Dank.

J Keine Ursache.

Aufgabe 9. Sie sind fremd in der Stadt. Sie suchen das Restaurant, und sie kennen den Weg nicht. Fragen Sie nach dem Weg. Schreiben Sie einen Dialog!

Die Discothek die Apotheke

Blumenstrasse

Die Bank das Hotel die Post die Polizei

Goethestrasse

Die Metzgerei das Restaurant Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. die Kirche

Das Museum

Friedrichstrasse

Aufgabe 10. Lesen Sie und ergänzen Sie den Dialog.

a) Die Touristen befinden sich auf dem Markt.

Touristen: Entschuldigung, können Sie uns helfen? Wir suchen das Rathaus.

Herr Mayer: Ja, das ist ganz einfach. Zuerst müssen Sie ...................... gehen bis zur Kreuzung. Dann müssen Sie ............... abbiegen Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog.. Nach ein paar Metern finden Sie das Rathaus auf der ................. Seite.

Touristen: Vielen Dank. Und wie kommen wir zum Bahnhof?

Herr Mayer: Gut, ich erkläre es Ihnen. Sie gehen ..., dann die .................(1.) Straße ………………. bis zur ……………….. Danach müssen Sie …... gehen und an der nächsten Kreuzung.......................... abbiegen. Am Ende Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. der Straße auf der ………… Seite befindet sich der Bahnhof.

Touristen: Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe! Auf Wiedersehen!

b) Sie möchten vom Bahnhof zur Post. Machen Sie eine Wegbeschreibung.

Aufgabe 11. Setzen Sie die richtige Präposition ein und den Artikel.

in – durch – über

zu – an ...vorbei

1. Die Touristen gehen Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. .............. ........... Museum.

2. Zuerst besuchen die Touristen den Alexanderplatz und dann gehen sie ................. der Universität vorbei.

3. Sie gehen .............. ........... Schlossbrücke.

4. Sie gehen .......... einer Galerie ............ und danach ............... den Park.

5. Sie gehen ............. der Touristeninformation. Sie wollen Informationen über die Stadt erhalten.

6. Sie fahren mit dem Bus …….. .......... Bahnhof.

7. Die Touristen fahren mit der Bahn Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. ......... Zoo ........... und halten .......... Museum an.

8. Zuerst müssen sie ..................... eine Brücke gehen und dann ........ das Stadtor gehen.

9. Sie schlendern .......... die Geschäfte.

Aufgabe 12. Ergänzen Sie die Sätze. Gebrauchen Sie den Stadtplan unten.

1. Sie stehen auf dem Markt. Gehen Sie die Bismarckstraße entlang bis Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. zur Schillerstraße. Dort biegen Sie rechts ab. Auf der linken Seite sehen Sie _______________________________.
2. Sie stehen vor dem Theater. Gehen Sie in die Fußgängerzone, und dann links bis zu der nächsten Kreuzung. Biegen Sie in die Beethovenstraße links ab, und gehen Sie bis zum Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. Ende der Straße. Dort auf der linken Seite sehen Sie ______________________________.
3. Sie stehen vor dem Hotel. Gehen Sie rechts bis die Fußgängerzone, und dann links bis zum Markt. Am Marktplatz biegen Sie rechts ab. Auf der linken Seite neben einem Baum sehen Sie _________________________________.
4. Sie stehen am Campingplatz. Gehen Sie Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. in die Bismarckstraße, überqueren Sie den Markt, und gehen Sie die Straße entlang bis zur Beethovenstraße. In die Beethovenstraße biegen Sie rechts ab. Das zweite Gebäude auf der rechten Seite ist ______________________________.

Aufgabe 13. Sie sind in einer fremden Stadt, und Sie kennen sich nicht gut aus Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog.. Was machen Sie in den folgenden Fällen? Fragen Sie Ihren Partner nach dem Weg.

1. Sie wollen mit dem Zug nach Berlin reisen.

Was machen Sie?

2. Sie brauchen jetzt Geld. Was machen Sie?
3. Sie wollen ein Theaterstück sehen. Was machen Sie?
4. Sie wollen mehr über die Geschichte der Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. Stadt lernen. Was machen Sie?
5. Sie wollen gutes deutsches Brot kaufen. Was machen Sie?
6. Sie wollen eine lokale Zeitung kaufen. Was machen Sie?

Mögliche Orte und Ziele:
die Apotheke • die Bäckerei • der Bahnhof • die Bank • das Café • das Hotel • das Kino • der Kiosk
die Kirche • das Aufgabe 8. Lesen Sie den Dialog. Krankenhaus • das Museum • die Polizei • die Post • das Rathaus • das Restaurant • das Theater


avantyuristi-zdes-est-nepravlenij-i-ne-recenzirovannij-polnij-avtorskij-variant-teksta-v-makete.html
avarii-i-katastrofi-na-pozharo-i-vzrivoopasnih-obektah.html
avarii-na-himicheski-opasnih-obektah.html